Nachtwanderer Öhringen | Doku
30. Dezember 2014

Die in roten, auffälligen Jacken gekleideten Nachtwanderer, sind in den späten Abendstunden in Öhringen häufig anzutreffen. Sie sind ehrenamtlich unterwegs, um als Ansprechpartner und Hilfspersonen für Jugendliche zu fungieren.

Im Sommer 2014 durfte ich zusammen mit Marcel Milbich – Videoproduktion eine Dokumentation über diese Gruppe produzieren.

Als Duo haben Herr Milbich und ich an drei Drehtagen die Nachtwanderer mit der Kamera begleitet. An zwei Abenden war ich für die Bedienung der Kamera (Sony PWM-200) zuständig, während sich Herr Milbich auf Interviews und die Organisation konzentrierte. An einem weiteren Abend war ich als Tontechniker für die Bedienung einer Tonangel mit Richtmikrofon zuständig.

Bei dieser Produktion war ein schnelles Reagieren auf Situationen gefordert, da auch in großen Menschenmassen gedreht wurde (Hohenloher Weindorf).
Hierbei mussten wir stets einen kühlen Kopf bewahren, da es zu später Stunde auch zu (friedlichen) Kontakten mit (stark) alkoholisierten Personen kam.

Beim Dreh wurde uns klar, was die ehrenamtlichen Nachtwanderer der Stadt Öhringen jedes Wochenende leisten. Davor haben wir großen Respekt und freuen uns, dass es solche Leute gibt, die sich für die Jugendlichen in Öhringen einsetzen.

Produktion:

Kamera Sony PMW 200
Ton Beyerdynamic MCE 86 II | Direkt In-Cam
Rolle Kamera | Ton
Art Dokumentation

Verweise:

Mehr zu den Nachtwanderern:
Videowerkstatt Öhringen – Jugendarbeit

Produzent und Hauptverantwortlicher:
Marcel Milbich – Videoproduktion und Medienbearbeitun