SHRAVE | Gewinner | Deutscher Gründerpreis für Schüler 2016 – Platz 2

Am Anfang jedes großen Unternehmens steht die Geschäftsidee. Und an Ideen mangelt es dem Nachwuchs in Deutschland nicht. Beim Deutschen Gründerpreis für Schüler beteiligten sich in diesem Jahr bundesweit mehr als 4000 Schüler in rund 1000 Teams mit ihren Konzepten. Die besten zehn wurden am Donnerstagabend im Verlagshaus von Gruner+Jahr in Hamburg ausgezeichnet.
In dem von stern, Sparkassen, ZDF und Porsche ausgelobten Planspiel sollten die Schüler aus ihren Ideen ein Unternehmenskonzept inklusive Businessplan und Marketingstrategie entwickeln. Das jeweilige Produkt funktionstüchtig zu bekommen, war nicht Teil der Aufgabe. Tatsächlich haben aber Gründerpreis-Teilnehmer der vergangenen Jahre ihre Geschäftsidee hinterher erfolgreich in die Tat umgesetzt. *Quelle: Stern

Shrave: www.Shrave.de
Deutscher Gründerpreis für Schüler: DGPS
Stern: www.stern.de
Hohenlohe-Gymnasium Öhringen: HGÖ

Shrave – Die Vorstellung

Die Siegerehrung

 

Der Wettbewerb:

Geschäftsidee

Jugendliche verbringen heute einen Großteil ihrer Freizeit im Internet. Doch viele wollen wieder mehr Zeit mit ihren Freunden verbringen – insbesondere auf Konzerten und Festivals. Die passenden Veranstaltungen im Internet zu finden und kostengünstig zu planen, ist jedoch gar nicht so einfach. Das Team Shrave aus Öhringen hat sich dazu ein digitales Portal überlegt, das alles im Paket vereint: Der Anwender kann eine Vielzahl von Angeboten durchstöbern und sie beliebig nach den eigenen Wünschen kombinieren. Dazu zählen An- und Abreise, Übernachtungsmöglichkeiten, Ticketerwerb und zusätzliche veranstaltungsspezifische Leistungen.

Bildergalerie:

Behind The Scenes
"Das ist nicht Shrave...."
Shreezy in Stuttgart
Shrave und A breeze bei der Preisverleihung in Stuttgart
Shrave geht baden
Für unser Video drehten wir Smartphones an vielen unterschiedlichen Plätzen... leider schaffte es diese Aufnahme nicht in den fertigen Film.
Behind the Photoshoot
So entstand die Apple Werbung - ähh - das shravige Portrait von Lukas.
2. Platz DGPS 2016
Shrave belegte bundesweit den zweiten Platz beim Deutschen Gründerpreis für Schüler 2016. Der Preis wurde vom Stern-Chefredakteur Christian Krug überreicht. Im Land Baden-Württemberg belegte Shrave den 1. Platz.
Shrave in Hamburg
Shrave auf dem Dach von Gruner+Jahr in Hamburg. Im Hintergrund die Elbphilharmonie
Sektempfang in Hamburg
Shreezy kurz vor der Vorstellung und Preisverleihung
Die Betty auf dem Heimweg von Hamburg
Unser Partnerteam "A breeze" hatte ihre Betty mit in Hamburg dabei.
Corporate Identity
Shrave - Die Herren mit den grünen Kravatten
Behind the Photoshoot
Entstehung der "güldenen" Aufnahmen.
Das Team Shrave in Hamburg
Offizielles Bild des DGPS für das Team Shrave
Shrave
Das Team Shrave
Shrave auf dem Fernsehturm
Shrave durfte nach der Preisverleihung in Stuttgart den Besuch des Fernsehturmes genießen.
Shrave - Meeting
Produktive Meetings als Schlüssel zum Erfolg
Shreezy's Selfie
Auf dem Stuttgarter Fernsehturm

Team

Tom Levin Schwenzle
Nicolas Malz
Jonas Lindner
Jonas Rapp
Lukas Voss
Die Apple MacBook Werbung
Dustin Nothwang

Tom Levin Schwenzle (Jahrgang 1999, aus Öhringen)
Lukas Voss (Jahrgang 1999, aus Öhringen)
Jonas Rapp (Jahrgang 1998, aus Bretzfeld/Scheppach)
Nicolas Malz (Jahrgang 1999, aus Öhringen)
Jonas Lindner (Jahrgang 1998, aus Waldenburg)
Dustin Nothwang (Jahrgang 1997, aus Forchtenberg)

Persönliche Wettbewerbserfahrungen

Als wir mit dem Wettbewerb starteten, kannten sich einige im Team noch nicht. Wir mussten uns und die jeweiligen Stärken und Schwächen erst kennenlernen. Dadurch haben wir aber besonders viel über Teamarbeit gelernt. Beispielsweise, wie wichtig es ist, die verschiedenen Aufgaben zu priorisieren. Besonders viel Spaß hatten wir an den kreativen Aufgaben – auszuknobeln, wie man bestimmte Probleme lösen kann oder welche Partnerunternehmen zu uns passen würden. Nachdem wir diese Fragen diskutiert und geklärt hatten, war der schriftliche Teil ein Leichtes.

Schule

Hohenlohe-Gymnasium Öhringen

Spielbetreuer und Sparkasse

Christian Martin, Sparkasse Hohenlohekreis

Coach

Katrin Bähr, Hohenlohe-Gymnasium Öhringen

Unternehmerpate

Michael Malz, Würth-Gruppe



Kommentare sind geschlossen.